Rückblick Genuss-Fahrradtour

Bei perfektem Wetter starteten wir am Bahnhof in Lingenfeld unsere erste genussvolle Fahrradtour. Sie gestaltete sich als äußerst entspannt und kurzweilig, eben „very slow“.

Die erste Station war die Westheimer Mühle, wo wir von Bernd Louis begrüßt wurden. Er gab uns einen Überblick über das Hofgut und die Mühle, deren fantastischer Garten der Sinne unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen hat. Timo Heiny zeigte uns die Pfauen und deren Jungtiere und begleitete uns bei einer einstündigen Tour durch den Garten. Was die beiden Männer aus dem sandigen Gelände einer ehemaligen Mühle innerhalb von sieben Jahren erschaffen haben, war eine faszinierende grüne Oase der Ruhe.

Nach einem kurzen Verweilen im Hofladen starteten wir weiter Richtung Zeiskam, wo wir uns im „Schickes Lädel“ an erfrischenden Getränken und köstlichem Fingerfood labten. Hier packt die ganze Familie mit an, damit die Gäste, mittlerweile im äußerst gewachsenen und sehr begehrten Café, einen unbeschwerten Aufenthalt genießen können.

Gut gestärkt führte uns die Tour u.a. vorbei an dem alten jüdischen Friedhof in Essingen zum Bioland Weingut Pfaffmann 1616 in Walsheim. Dort wurden wir vom äußerst sympathischen Winzerpaar im idyllischen Innenhof mit liebevoll gedeckten Tischen erwartet. Kanupriya Hener hatte landestypische Gerichte aus Ihrer Heimat Indien vorbereitet, die perfekt mit den begleitenden Weinen harmonisierten. Nach der anschließenden Weingutbesichtigung mit Pavel Hener machten wir uns auf den Rückweg, teilweise entlang der Queich, nach Ottersheim. Nach einem erfrischenden und köstlichen Eis führte uns die Tour bei wunderbarer Abendsonne zurück zum Startpunkt. Wir resümierten einen wunderbaren Tag für Leib und Seele.

Fotos: (c) Marlis Jonas und Ralf Honsberg