Rückblick: Kochrunde am 7.4.2018

Wieder ein schöner Kochrundenabend im Mandelring 126! Unter dem Motto Kindheitserinnerungen/ Heimatküche gab es eine an Feiertagen zubereitete Zander- Lachsterrine mit einer Sauerampfer-Joghurtsauce auf Hollandaise Basis. Zum Dessert gab es Crêpes, wie sie der Vater für die Kinder immer zubereitete. Für die Kochrunde wurden sie als Crêpes Suzette mit Orangensauce „aufgepimt“ und selbstverständlich auch flambiert.

Der Hauptgang lag dann ganz in schwäbischen Händen, denn zwei gebürtige Schwäbinnen bereiteten Maultaschen auf verschiedene Art zu. Und wir spürten, dass die Frage „mit oder ohne Spinat“ auch heute noch zu richtigen Diskussionen führen kann! Auch die Zubereitung fein oder grob gewolft und die adäquate Schnitttechnik für Maultaschen wurde von den Schwäbinnen durchaus unterschiedlich gesehen!! Wir haben viel gelernt und großen Spaß dabeigehabt. Am Ende waren beide Varianten überaus lecker und in reichlicher Menge vorhanden, sodass jeder noch Maultaschen mit nach Hause nehmen konnte. Die kluge schwäbische Hausfrau sorgt halt vor!!