Weinfachgeschäft und Weinkellerei in Ludwigshafen erwähnt die Gründung von Slow Food Italien in seinem neuen Katalog.

Ein sehr schönes Kompliment und eine Bestätigung, dass wir alles richtig gemacht haben. Unter der Rubrik „Weine aus Italien“ wird ganz kurz die Geschichte der Gründung von Slow Food Italien aufgezählt.

Denn Mitte der 80er Jahre gab es heftige Auseinander-setzungen um den Plan von McDonald’s, ausgerechnet in der Altstadt von Rom ein Fastfood-Restaurant zu errichten.

Die Journalisten, die in der Nähe ihre Büros hatten – vor allem die Redakteure der „linken“ Tageszeitung „Il Manifesto“ mit der Gourmet-Beilage „Gambero Rosso“, taten sich zusammen, bauten 1986 auf der Piazza di Spagna eine lange Tafel auf und servierten dort Speisen nach italienischer Tradition.
Ein erster Protest also gegen „Fast Food“.

Der „Gambero Rosso wurde lange Zeit noch von dem Slow Food eigenem Verlaghaus Slow Food Editore herausgegeben, die Deutsche Ausgabe erschien damals im Hallwag Verlag.

Hier die ganze Geschichte, wie sie 2013 von SF Pfalz aufgeschrieben und veröffentlicht wurde:

Geschichte von Slow Food