Neuer Slow Food Pfalz Unterstützer: Das Bioland – Weingut Galler aus Kirchheim ist nun auch in den Reihen Slow Food.

Als Nummer 55 ist nun ein weiteres Weingut in den Reihen der Unterstützer von Slow Food aufgenommen worden.

Nach einer Betriebsbesichtigung, interessanten Gesprächen mit vielen Fragen und klugen Antworten und einer Probe von verschiedenen Weinsorten war klar: Die Gallers passen zu Slow Food Pfalz wie der Deckel zum Topf.

Das Weingut ist biozertifizert und liegt an der nördlichen Weinstraße, in Kirchheim. Direkt am Haardtrand, eine der schönsten Fleckchen in der Pfalz. Viele ursprüngliche Dörfer prägen hier die Landschaft und nette Menschen die Gastfreundschaft und Massentourismus sucht man hier vergebens. Dementsprechend bodenständig und familiär präsentiert man sich hier. Das Weingut bewirtschaftet hier rund 12 Hektar Land.

Und jeden Tag macht man es sich zur Aufgabe, die Lagen mit Mikroklimaeinflüsse und Bodenstrukturen neu zu entdecken. Denn was die Bestimmung jeder Lage ist, also welcher Wein sich wo am wohlsten fühlt, entscheidet alleine das Terroir.


Getreu dem persönlichen Motto: Aus der Natur – für die Natur pflanzt Familie Galler seit 2012 ausschließlich pilzwiderstandsfähige Rebsorten sogenannte Piwi’s und befinden sich damit in der Umstellungsphase auf ökologischen Weinanbau.
Homepage zum Weingut Galler:
Link zur Liste aller 54 bereits aufgenommenen Betriebe:

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.