Rezept des Monats: Artischockenböden mit Pfifferlingen, Erbsen und Avocado

Wir erleben aktuell eine Sommer, der seinesgleichen sucht: Sonne satt, und die Grills lechzen unter den Fleisch- und Wurstmengen.  Aber der Sommer lockt auch auf den Wochenmärkten mit viel, viel leckerem Gemüse und ich erfreue mich an Artischocken, Bohnen, Salaten und jetzt auch den Pfifferlingen.  Zudem liebe ich die sinnliche Arbeit des Erbsenpuhlens. Um beim Grillen nicht immer nur auf die klassische Salatbeilage von Kartoffeln, Nudeln oder Reis zurückzugreifen, habe ich mich ein bisschen ins Gemüse vertieft und möchte euch für den August eine Variante vorstellen, bei der Artischocken, Pfifferlinge, Erbsen und Avocado die Hauptrolle spielen. Egal, ob warm, lauwarm oder kalt gegessen, es passt am besten zum gegrilltem Rindersteak oder auch zu Geflügel. Etwas mediterranen Pep erhalten die gefüllten Artischockenböden durch ein Dressing, welches ich zusammen mit in Öl eingelegten Anchovis aufgeschlagen habe. Aber probiert es selbst. Viel Spaß, eure Katrin Bunner

Artischocken mit Pfifferling-Avaocadofüllung

Hier nun das Rezept:

Zutaten für das Gemüse für 4 Personen:

4 Artischocken

2 EL Zitronensaft

Salz

400g Pfifferlinge

1 rote Zwiebel

3 EL Olivenöl

30 ml Sherry

Salz, Pfeffer

1 Spritzer Zitrone

1 Avocado

Saft von 1/2 Zitrone

400g Erbsen (oder 100g TK-Erbsen)

4 Zweige Petersilie

Zubereitung:

Die Erbsen auspuhlen und in kochendem Salzwasser 3 min blanchieren. In Eiswasser abschrecken (so behalten sie ihre schöne grüne Farbe) und anschließend abtropfen lassen.

Die Pilze sorgfältig putzen, größere Exemplare halbieren und  in heißem Olivenöl insgesamt ca. 5-7 min braten. Die Zwiebel schälen, halbieren und in hauchdünne Scheiben schneiden. 2 min vor Ende der Garzeit zu den Pilzen geben und mitbraten.  Die Pilze mit dem Sherry ablöschen, salzen und pfeffern und mit einem Spritzer Zitrone würzen. Den Wein verdunsten lassen. Abschmecken. In einer Schüssel abkühlen lassen.

Die Artischocken putzen und den Boden sauber herausarbeiten. Sofort in Zitronenwasser legen. Das Wasser salzen und mit den Böden zum Kochen bringen. Je nach Größe ca. 6-8- min leicht köcheln lassen. Mit einem spitzen Messer testen, ob die Böden weich sind. Herausnehmen, kurz abtropfen lassen und etwas abkühlen lassen.

Wenn alles soweit auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, die Pilze mit den Erbsen vermischen. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, aus der Schale lösen und in Würfel schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln. Vorsichtig unter die Pilze und Erbsen heben. Petersilie hacken und ebenfalls unterheben.

Die Artischockenböden mit der Pilz-Erbsen-Mischung befüllen.

Etwas Anchovis-Dressing darüber träufeln und zum Gegrillten genießen. Guten Appetit!

Hier noch das Rezept für das Anchovis-Dressing:

50 ml Orangensaft

30 ml Olivenöl

1 TL Yuzusaft (alternativ Zitronensaft)

10 in Öl eingelegte Sardellen, abgetropft

50 g Creme fraiche (alternativ Seidentofu)

1 TL Senf

1-2 EL Balsamico

1 EL Apfelsüße (alternativ Ahornsirup)

Salz, Pfeffer

Alles zusammen mit dem Stabmixer vermengen und abschmecken. In eine Flasche gefüllt, hält es sich auch gut 3-4 Tage im Kühlschrank.